Hauptnavigation

Für Kollegen

Für Kollegen

Früharthritissprechstunde
Im Laufe des ersten halben Jahres nach Beginn einer rheumatoiden Arthritis sind bereits bei 40% der betroffenen Patienten erste knöcherne Schäden eingetreten. Es ist deshalb sehr wichtig, dass entzündlich-rheumatische Erkrankungen früh erkannt und behandelt werden, damit Gelenkschäden und damit einhergehende bleibende Funktionseinschränkungen verhindert werden. Daher biete ich eine sogenannte Früharthritissprechstunde an.

Bei dringendem Verdacht auf das Vorliegen einer akuten entzündlich-rheumatischen Erkrankung melden Sie bitte Ihren Patienten telefonisch oder – noch besser – per Fax unter Verwendung des Anmeldeformulars, das Sie hier herunterladen können, an. Meine Mitarbeiter melden sich dann bei Ihnen.